Meine Top Fünf aus 2019 am 1. Advent


Ich habe mir überlegt, mein Lesejahr ein wenig zusammen zu fassen. Deshalb fallen die Zehn am Zehnten diesen Monat aus, denn im Dezember gibt es 20 Bücher zu entdecken. Jeden Adventssonntag stelle ich euch meine Lieblinge aus dem Jahr 2019 vor. Am 4ten Advent gibt es eine kleine Ausnahme, aber dazu kommen wir dann 😉 Am 1. Advent geht es um meine Lieblingsromane in den Kategorien „Young Adult, New Adult und Liebe“ und „High School Storys“, die ich mal als eine Kategorie zusammengefasst habe 🙂 Was war euer Highlight in der Kategorie?

5. Falling Fast / Flying High von Bianca Iosivoni

Ein Buch, das 2019 gehypt wurde und sowohl viel Lob wie auch eine Menge Kritik bekommen hat. Mir hat die Geschichte um Hailey und Chase zwar sehr gut gefallen, ich konnte aber auch viele Kritikpunkte nachvollziehen und so bleibt meine Meinung etwas gespalten. Teil 2 hat mir viel viel besser gefallen und ich denke trotzdem immer mit einem Lächeln an die Geschichte. Denn ich mochte Fairwood und vor Allem seine Bewohner sehr. Meine Rezension zum ersten Band findet ihr hier 🙂

4. Unter dem Zelt der Sterne – Jenn Bennett

Für mich definitiv eines der schönsten Cover in diesem Jahr, aber auch die Geschichte konnte mich überzeugen. Zorie und Lennon sind zwei sehr sympathische Charaktere, die sich zu zweit durch die Wildnis schlagen. Mi von der Partie: Streit mit der besten Freundin, Familienprobleme und Liebeskummer. So behandelt das Buch zwar auch schwierige Themen, erzählt aber mit so einer Zuckerwattenhaftigkeit, dass man den Optimismus nicht verliert. Perfekt für zwischendurch. Meine Rezension dazu findet ihr hier 🙂

3. Two can keep a secretKaren McManus

„One of us is lying“ war eines meiner Jahreshighlights 2018. Ganz soweit oben steht „Two can keep a secret“ leider nicht, aber meine Erwartungen waren auch riesig. Das Buch ist leider nicht ganz so spannend, dafür habe ich dieses mal umso mehr spekuliert… und umso öfter falsch gelegen 😀 Die Protagonistin ist zwar manchmal etwas nervig, aber eher auf diese „Echt jetzt? Ja gut dann machen wir das halt, weil du es bist!“-Art. Lieb gewonnen hat man sie nämlich trotzdem irgendwie. Ich hab’s übrigens auf englisch gelesen (was sehr ungewohnt war), aber es war wirklich sehr gut zu verstehen 😀

2. Redwood Dreams Es beginnt mit einem Lächeln – Kelly Moran

Auf meine Rückkehr nach Redwood habe ich mich wirklich gefreut. Diesmal begleiten wir Feuerwehrmann Jason, der wider alle Erwartungen Gefühle für Ella Sinclair, einer Grundschullehrerin, entwickelt. Natürlich gibt es da noch das ein oder andere Hindernis und ein düsteres Geheimnis, damit es auch spannend bleibt. Ein gelungenes Spin-Off mit liebenswerten Charakteren, allerdings hätte ich gern mehr von Redwood gesehen. Meine Rezension dazu findet ihr hier 🙂

1. Secret Game – Stefanie Hasse

Wahrheit oder Pflicht geht in die nächste Rund und zwar bei der New Yorker Elite! Ich hab dieses Buch so weggesuchtet und musste einfach wissen, wer wie wohinter steckt. Intrigen, Affären, Lügen und Geheimnisse – also alles, was ein richtiges High School-Drama so braucht. Dabei kann man dann auch noch herrlich Theorien spinnen und miträtseln. Meine ganze Rezension zu meinem Highlight in dieser Doppelkategorie findet ihr hier 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.