Meine Top 5 am zweiten Advent


Wie auch im letzten Jahr möchte ich meine Highlights von November 2019-November 2020 verschiedener Genres jeweils am Adventssonntag vorstellen. Heute soll es romantisch werden, denn es geht um New Adult, Young Adult und Romane 🙂

5. Nach oben führt auch ein Weg hinab von April Wynter

Das perfekte Buch für Fernweh, denn hier begleitet man Maddy und ihren Grandpa Stan auf ihrer Reise in den Rocky Mountains. Ein Buch über Social Media und das Internet das somit topaktuell ist. Ich für meinen teil wäre jetzt jedenfalls auch gern in Kanada 😀 Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

4. All das Ungesagte zwischen uns von Colleen Hoover

Mein erster CoHo-Roman ist gefühlvoll und emotional, aber an einigen Stellen habe ich mit dem Roman etwas gehadert. Das Familien-Drama könnte nämlich eigentlich so schnell geklärt werden, würde man einfach mal den Mund aufmachen. Nichtsdestotrotz hat mich diese Geschichte in ihren Bann gezogen und viele Details haben das buch nochmal richtig aufgewertet. Ein schwieriges Thema, das nicht jedem Leser liegt, aber eine Chance verdient hat. Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

3. Tage in den Highlands von Angie Morgan

Megs Reise nach Schottland hat mich positiv überrascht, denn ich hatte nicht mit so viel Spannung und Düsternis gerechnet. Neben dem wohligen Kribbeln im Bauch gibt es also auch die unangenehme Art der Gänsehaut und gerade das Ende hat es nochmal in sich. Wer sich nicht nur nach rosa und Schäfchenwolken sehnt greift mit diesem Buch nach dem Richtigen. Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

2. Begin again von Mona Kasten

Wer Woodshill einmal besucht, der kommt so schnell nicht mehr davon weg. Fünf Bände über die Studenten der Woodshill-University hat Mona Kasten verfasst. Den Anfang machen Ally und Kaden, die ein eher klischeehaftes Paar abgeben. Trotzdem habe ich dieses Buch total genossen und auch wenn Kaden gar nicht mein Typ ist: Ich hab das Buch verschlungen und die Folgebände gleich mit! Meinen Lieblingsband verrate ich euch übrigens nächste Woche, da es hier nur um erste Bände gehen soll. Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

1. Wie die Ruhe vor dem Sturm von Brittainy C. Cherry

Vom Gefühl erinnert dieses Buch etwas an Ein ganzes halbes Jahr, aber die Geschichte ist eine ganz andere. Sie handelt von einer verlorenen Jugendliebe, die wieder aufzuflammen beginnt. Sie handelt von einer gebrochenen Familie, die wieder zusammen wachsen muss. Und von einer Frau, die zwei Mädchen ohne Wenn und Aber liebt und sie unterstützt wo sie kann. Auch wenn mir einige Dialoge zu kitschig waren, dieses Buch konnte mich berühren und begeistern. Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.