Meine Top 5 am vierten Advent


Wie auch im letzten Jahr möchte ich meine Highlights verschiedener Genres jeweils am Adventssonntag vorstellen. Mein liebstes Genre habe ich natürlich für den Schluss aufgehoben. Hier kommt: Fantasy! <3

5. Faye – Herz aus Licht und Lava von Katharina Herzog

Eine alte Sage um Feen, eine magische Atmosphäre und Island als zauberhaftes Setting: Das macht diese Jugend-Romantasy aus. Neben einer sympathischen Protagonistin gibt es natürlich noch einen arroganten Bad Boy. Eine süße und leichte Geschichte, die mich im September auf Reisen schickte.

Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

4. Die unglaubliche Flucht der Uriah Heep von H. G. Parry

Was könnte einem Bücherwurm besser gefallen, als eine Geschichte, in der ein junger Mann Dinge und Charaktere aus Büchern rauslesen kann. Blöd nur, dass damit auch der Bösewicht Uriah Heep so seinem literarischen Gefängnis entkommen ist. Der Schreibstil ist recht trocken-humorvoll, was mir aber sehr gefällt. Außerdem ist der Erzähler in diesem Fall nicht die besondere Hauptfigur selbst, sondern der Bruder, was total erfrischend ist.

Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

3. Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland von Christina Henry

Düstere Märchen sind nichts für schwache Nerven wie dieses Schmuckstück beweist. Alice‘ Begleiter ist ein verrückter Axtmörder… sagt doch schon alles oder? 😀 Bekannte Figuren werden umgeschrieben, behalten aber ihre Hauptcharakterzüge bei, wodurch sie neu aber nicht fremd wirken. Ein kurzes aber spannendes Lesevergnügen.

Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

2. Vicious – Das Böse in uns von Victoria Schwab

Eli und Victor sind Erzfeinde, die beide nur auf Rache aus sind. Klar, dass da ein spannender Showdown bevor steht. Vor Allem aber verwischen die Grenzen zwischen Gut und Böse, sodass Victor es beinahe als erster Bad Boy (und zwar nicht der klischeehafte sondern der echte) auf meine Liste der Bookboyfriends geschafft hat… wenn mir nicht noch aufgefallen wäre, wie gefährlich das für mich sein würde.

Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

1. Memoria Damnum Carnival von Rahel Hefti

Die besten Bücher sind die, die einen überraschen und die man nicht mehr weglegen kann. Memoria Damnum Carnival ist eine Grusel-Novelle, die mich vor Allem mit ihrer Atmosphäre und den gesellschaftskritischen Eindrücken überzeugt hat. Außerdem musste ich manchmal wirklich laut auflachen, weil ich kaum glauben konnte, was da grad passiert.

Zur Rezension bitte hier entlang 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.