Wanderherzen – Auf Reisen in meinem Kopf


„Wo liegt Heimat, wenn nicht im Herzen? Und wenn man es verliert, wo ist Heimat dann?“

Als Dahi Tamara Koch mich auf ihr neues Buch Aufmerksam gemacht hat, da war ich skeptisch. Es ist eine Gedichte- und Kurzprosa Sammlung mit Fokus auf Reisen, Sehnsucht und Ankunft, wie sie es selbst beschrieb. Bisher hatte ich mit Gedichten und Prosa nicht viel am Hut und hatte wirklich Respekt davor. Doch jetzt bin ich mehr als glücklich über das, was ich an nur einem Abend verschlungen habe.

“ Wo bist du gerade? – Auf einer Reise. – Schön, wo? – In meinem Kopf.“

Wenn ich euch einen Tipp geben darf: Bevor ihr anfangt zu lesen, macht euch eine Playlist mit den schönsten (eher ruhigen) Songs, die ihr kennt. Und dann macht ihr Kerzen an, kuschelt euch in eure Decke und schaltet euren Kopf eine Sekunde aus, bevor ihr ihn nur für diese Texte wieder anschaltet. Mir persönlich haben die „kleinen, schlichten“ Zeilen ja am meisten bedeutet (und ja man kann hier wirklich von bedeuten reden), aber das ist wohl wie bei Tattoos: Die einen mögen’s groß und direkt, andere klein und zierlich.

Vielleicht gehöre ich einfach überall hin.

Dieser Satz da oben, ist der erste, der bei mir so richtig nachgehallt hat. Der noch immer hängen bleibt, wenn ich mich frage, wo ich denn nun hingehöre. Und ich glaube jeder kennt dieses Gefühl, wenn man einfach darauf wartet, irgendwo anzukommen. Aber vielleicht gibt es nicht diesen einen ominösen Ort, zu dem man gehören muss? Vielleicht hat man mehr als nur eine Heimat? Vielleicht geht es auch nicht immer um das Wann allein, sondern um das Wo und Wann? Und vielleicht wird es einfacher, wenn man das irgendwann sieht.

„Die besten Träume sind die schwierigsten.“

Für wenn ist dieses Buch nun also das Richtige? Für alle, die Gedichte und Prosa mögen (überraschend, nicht wahr?). Für alle, die sich an Gedichten und Prosa mal ausprobieren möchten. Und vor Allem für alle, die ihren Platz in dieser Welt noch suchen und sich fragen, wo sie hingehören. Damit euch wie mir bewusst wird, dass ihr überall hin gehört.

Danke liebe Dahi Tamara für ein, wie ich finde, besonderes Leseerlebnis <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.